Fasnacht März 2011

Fasnacht Dittingen 2011 – Bild 01

Der Smartiesverein hat unsere farbenfrohe und narrige Dorffasnacht organisiert. Herzlichen Dank für alles – wir sind nächstes Jahr gerne wieder mit dabei!

Zuerst möchten wir Ihnen den berüchtigten „Schnitzelbank“ präsentieren. Insbesondere das Lehrpersonal wurde wieder einmal auf die „Schippe genommen“.

Im unteren Teil des Artikels zeigen wie Ihnen einige Fotos der diesjährigen Fasnacht.

Schul-Schnitzelbänke 2011

von Kindergärtner und Schüler in Zusammenarbeit mit Ruth Schmidlin und Cornelia Jermann

Mirjam Chevrolet

Im Chindergarte – hei mir Spass
Mir singe, – bastle – mit dr Klass
Doch öppis Bsungrigs – mir nur hei
Mir Euch das jetzt – verzelle wei
Mit siesse Löckli – si mir schicker
das macht s’Mirjam – mitem Lockewickler
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Dominique Cueni

Dr Güggel chreit – wer het verschlofe
das froge mir euis – 1,2,3Klass Goofe
Dr Döff hüt – villicht – streike duet,
Mit’em Flugi – brucht’s – e chli Muet
Mir lache sehr – das isch famos
D’Frau Cueni bechunnt – e Strich ganz gross
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Daniela Ehrsam

Bi dr Frau Ehrsam hei mir – lang studiert
gstudiert, gstudiert, – kapituliert
Kei Thema hei mir – bi ihre gfunge
Drum isch euis o – kei Fersli glunge
Fersli si doch – do zum Lache
Drum bitte – diet s‘nöchst Johr – Streichli mache
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Erika Wolf

Inesteche, – umeschlo,
durezieh – und abeloh
Soggemonster, – Portemonnaie, Täschli
Teddybäre – sogar mit Jäggli
Schwiizer Fahne – Gspängstli, Bängeli
Wullelade, – schöni Engeli
D’Frau Wolf, sie isch – no lang nid mied
Sie schribt sogar no – es Dittiger Lied
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Dominique Cueni – Zückerli

Wüsset Dir – was mir z’Dittige hei
Im Schuelhuus fühlt sich’s – ganz dehei
Es raschlet, – schmatzt – und schleckt sich d’Finger
Mir schlaue Chinge – chömme drhinger
Mir hei ganz vill – Versteckli gfunge
Im Duden drin, – es isch ganz glunge
I jedem Eckli, – i jedem Drüggli
Finge mir – so farbegi Stückli
Im Mul – do lauft euis – s’Wasser zemme
Mir dörfes nid ha – es isch zum Gränne
Wüsset Ihr’s scho, – chömmet Dir drus
Es isch d’Frau Cueni, – euisri Schoggimuus
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Dorothee Jost

Mir – hei Euch – e Gschicht z’verzelle
E Schuelklass het – uf e Reisli welle
De Usflug isch – so spannend gsi
Er hät no – dörfe – länger si
Wo mir z’Laufe wieder – acho sie
Hei mir gmerkt – mir si – no es Stündli z‘frieh
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank
Jetzt wei – Dir sicher – wüsse – wieso
Mir si – nach‘me Wili – drhinger cho
Schlofe duet’s – tief im Verborgne
Und macht sich – um euis – keini Sorge
Es macht – tick-tack – ganz ruhig und g‘lasse
Am Arm – vo dr Frau Jost – me cha’s nid fasse
Jetzt looset zue – das isch dr Hit
Die Uhr – het immer no – d‘Winterziit
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank
Gesprochen:
Sie überspielt’s – mit Charme – und Humor
Das chunnt doch – i de beste – Familie – vor!

Cristina Matter

Je parle français – i dr Schuel
Les fleures – die Blumen – la chaise – dr Stuehl
Nous fesons – de la – gymnastique
Drzue e chli Music – romantique
Für d’Bäll ufblose – bruchts vill Pfuus
Und de goht dr Frau Matter – no lang nid uus
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Schuelhuus/Regula Fattinger

Dr Gang isch gstriche – mit zarte Farbe
Doch mit Zeichnige ufhänge – miesse mir no warte
Zum Glück – hei mir – so gueti Seele
Wo i – keim Schuelhuus – dörfe fehle
Eini – drvo – macht sich stark – stoht für alli iiii
Das cha – doch nur – euisi Frau Fattinger – si
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Jürg Zaugg

Mir gäbe Euch – ä Rätsel uf
Wei luege – öb Dir – chömmet druf
Frau Lombriser, – Herr Zaugg – Herr Ammann
Ziehn euis – mit geistliche – Gschichte in Bann
I dr Arche Noah – het‘s Tier – ganz vill
Do drunter – isch – es Krokodil
O mir hei do – es Krokodil
Das isch – aber nid – vom grosse Nil
Sid Ihr druf cho – es sticht is Aug
S’Lacostezeiche – uf dr Bruscht – vom Herr – Zaugg
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Andy und Marc

Jetzt goht – dr Marc – zum – FCB
Het hoffentlich – nach euis – e bitz – Heimweh
Mir si so froh – blibt dr Andy
Und ertreit – witerhin – euis – Rasselbandi
Im Chäle – machsch Du – Rase ohni Buggel
Damit mir – chönne Goal schiesse – wie dr Huggel
Ei du schöne, ei du schöne, ei du schöne Schnitzelbank

Lied für Marc zum Abschied

(Melodie: Lustig ist das Zigeunerleben…)

Bäumli fällä und Dittigä ru-umä
Merci säge mir
Auto wäsche und Gärte umgra-abe
Merci säge mir
Haltisch das Dö-örfli voll im Gang
Bi ois stohsch u-ufem 1. Rang
Merci, nonemol Merci, nonemol Merci Marc

Bisch immer lieb zu ois Chingä gsi-ii
Merci säge mir
Hesch dr U-umbau guet im Gri-if gha
Merci säge mir
Hilfsch dr Schuel und dr Gmeind so vill
Bisch e gro-osse Held am Grill
Merci nonemol Merci, nonemol Merci Marc

Zyt isch ch-o zum Adiöö sä-äge
Merci, Merci Marc
Gsundheit, Glü-ück und grosse Sä-äge
Wünschä, wünschä mir
Vermisse wärde mir Di scho fescht
Me gseht Di amene guete Fescht
Merci, nonemol Merci, nonemol Merci Marc!

Fotos der Fasnacht 2011