Besuch in Augusta Raurica

Am Freitag den 28.10.11 fuhr die Mittelstufe nach Augusta Raurica. Die Hinfahrt war ziemlich witzig.

Als wir ausstiegen, liefen wir zu einem Römischen Gasthaus. Dort hatte es einen sehr alten Ofen. Leider war der Ofen nicht original von den Römern gebaut, sondern eine Rekonstruktion. Danach gingen wir zum Szenischen Theater. Die Tribüne hatte viele Stufen. Die meisten Kinder rannten hinauf, um das Römerhaus zu sehen. Anschliessend gingen wir zum Tempel Schönbühl. Da sahen wir ein Eichhörnchen. Später wanderten wir zum Amphitheater. Da haben die Jungs gekämpft und die anderen assen Z’nüni. Der Sieger vom Kampf war Andrin.  Er bekam als Preis einen Schokostängel. Später liefen wir zum Museum, da hielten wir die Vorträge über das Römerhaus. Die Vorträge waren sehr spannend. Wir wollten in den Tierpark, doch der hatte geschlossen. Später gingen wir zur Basilika. Da assen wir zu Mittag. Alle Kinder spielten zusammen eine Art Räuber und Bullen auf römisch. Wir rannten über die Mauern und Stufen. Danach gingen wir in die Kloake und den Keller. Da war ein grosses Durcheinander. Als wir nach Hause gingen waren alle müde. Das war ein tolles und witziges Erlebnis!!!

Fabia und Stefanie